Damit Sie in Zukunft bei wichtigen Fragen der Bildung mitreden können, sind eine Verfassungs- und eine Gesetzesänderung notwendig.

Die Verfassungsinitiative passt die Verfassung so an, dass in Zukunft wichtige Änderungen der Bildung durch einen dem fakultativen Referendum unterstehenden Beschluss des Grossen Rates geregelt werden.

Die Gesetzesinitiative verhindert den von der Regierung verordneten Systemwechsel, der mit der Einführung des Lehrplans 21 geplant ist.